„HMS ist ein Unternehmen auf Wachstumskurs. Wir bieten spannende Aufgaben, bei denen jeder sein Talent frei entfalten kann.“

Carlos Schiffauer, Kaufmännischer Leiter

Kunden

SAS auf dem Großrechner bei der Commerzbank zeitgemäß einsetzen

Der Kunde

Die in Frankfurt am Main ansässige und 1870 gegründete Commerzbank AG gehört zu den führenden privaten Geschäftsbanken in Europa. Der Commerzbank-Konzern beschäftigt rund 59.100 Mitarbeiter und bedient seine 14 Millionen Privat- und eine Million Geschäftskunden in 1.200 Filialen.

Seit 1995 verbindet HMS eine wachsende Geschäftsbeziehung mit der Commerzbank. Mitarbeiter von HMS dienen als Berater und Entwickler für Business-Intelligence-Systeme und haben als Trainer bereits mehrere hundert  Mitarbeiter des Unternehmens geschult.

Die Aufgabe

Mehrere hundert SAS-Entwickler der Fachabteilungen der Frankfurter Commerzbank-Zentrale nutzen den Großrechner (Mainframe), um mit SAS Reports und Analysen anzufertigen. Der große Vorteil des Mainframes ist es, dass die Daten sicher und zentral gespeichert sind, geschützt und schnell verfügbar. Sein Nachteil: schlecht lesbare Darstellung von Zahlen und Tabellen, was den Entwicklern die Arbeit erschwert und zu Fehlern führen kann. Darüber hinaus müssen die Berichte ausgedruckt oder herunter geladen werden. Die Commerzbank hat HMS beauftragt, SAS und viaAC an das Intranet und die grafische Benutzeroberfläche von Windows anzuschließen.

Die Lösung

HMS ist bei der Commerzbank Spezialist für eine zeitgemäße Nutzung von SAS auf dem Mainframe. Damit lässt sich der Host wie ein Server nutzen, seine Vorteile vor allem bei Datenspeicherung und Sicherheit bleiben erhalten. HMS ist dabei zwei Wege gegangen: Zunächst wurden Schnittstellen programmiert, über die bestehende SAS-Reports sehr einfach ins Intranet gestellt werden oder per E-Mail verschickt werden können. Damit entfällt der Aufwand, diese Berichte auszudrucken oder in andere Systeme zu laden.

HMS hat zweitens die SAS-Software Enterprise Guide erweitert. Damit steht den Entwicklern für die Programmierung mit SAS eine übersichtliche Windows-Oberfläche zur Verfügung. Alle SAS-Funktionen und Anwendungsroutinen sind über diese Oberfläche bedienbar, zehntausende von vorhandenen Programmen und Tabellen des Data Warehouse wurden von HMS eingebunden.