„Bei HMS finden wir für jede Herausforderung eine Lösung - nicht nur für technische.“

David Schäfer, Projektleiter und Senior Software-Ingenieur

Kunden

Schnelle SAS-Programme bei der Finanz Informatik

Umfeld: Eines der größten Rechenzentren Deutschlands

Die Finanz Informatik ist der IT-Dienstleister der Sparkassen-Finanzgruppe und verarbeitet die Daten von 430 Sparkassen und vielen anderen Unternehmen. Mit der Anwendung OSPlus-Report können die Anwender in den Sparkassen Datenselektionen konfigurieren und abrufen. Diese Abfragen umfassen bis zu 370 Steuerparameter und bis zu 8 Millionen Datensätze pro Sparkasse. Die Anwendung läuft unter SAS auf über 30 High-End-Rechnern mit dem Betriebssystem z/OS.

Aufgabe und Lösung: Verbesserung der Performance ohne Qualitätseinbußen

Um die rechtzeitige Bereitstellung der angeforderten Abfragen sicherzustellen, beauftragte uns die Finanz Informatik mit dem Tuning von fünfzig existierenden SAS-Programmen zur Datenbereitstellung. Unser Mitarbeiter, ein erfahrener Spezialist für SAS unter z/OS, überarbeitete die Programme. Von dem Experten-Wissen zum SAS-Tuning profitierten auch die Programmierer der Finanz Informatik.

Der Nutzen: Mehr Leistung und Handlungsspielräume

Dank der von HMS Analytical Software vorgenommenen Optimierung erreichte die Finanz Informatik eine erhebliche Reduzierung der System- und CPU-Last und konnte damit den Zeitpuffer für die nächtliche Batchverarbeitung ausbauen.