„Auch ich als Quereinsteiger wurde schnell in mein Projektteam integriert und kann mit meinem persönlichen Blickwinkel einen bedeutenden Beitrag leisten. In der Vielfalt der Expertisen, die jeder einzelne Kollege mitbringt, liegt für mich der Schlüssel zum Erfolg der HMS.“

Pascal Geschwill, Software-Ingenieur

Kunden

Verbesserung der Prognosequalität im Direktmarketing

Die Ausgangslage

„Das Bessere ist der Feind des Guten“: In diesem Sinne wir von einem Versandhändler beauftragt worden Adress-Selektionen vergangener Kampagnen zu analysieren.

Die zentrale Frage dabei: Gibt es alternative Prognose-Verfahren, durch deren Verwendung mehr Reagierer identifiziert werden können, als es durch die bislang angewandten Methoden möglich war?

Der HMS-Beitrag

Durch die von HMS angewandten Modelle konnte eine deutliche Verbesserung - im Vergleich zu der bislang etablierten Vorgehensweise - erreicht werden:

Zum einen konnte durch die Verbesserung der Responsequote die "Kosten pro Kontakt" reduziert werden, zum anderen wurde die strategische Zielvorgabe "Senkung des Durchschnittalters der Reagierer" spürbar positiv beeinflusst.