„Auch ich als Quereinsteiger wurde schnell in mein Projektteam integriert und kann mit meinem persönlichen Blickwinkel einen bedeutenden Beitrag leisten. In der Vielfalt der Expertisen, die jeder einzelne Kollege mitbringt, liegt für mich der Schlüssel zum Erfolg der HMS.“

Pascal Geschwill, Software-Ingenieur

Wissen

Qualitätssicherung in Projekten mit der SAS®-Software

Ziel des zweitägigen Kurses

Fokussiert auf Data Integration (DI) und Business Intelligence (BI) vermittelt Ihnen dieser Kurs Konzepte und Methoden des Qualitätsmanagements und zeigt Ihnen anhand verschiedener Einsatzszenarien der SAS-Software, wie Sie diese Konzepte und Methoden in der Projektpraxis umsetzen können. Die Verwendung einer durchgängigen Fallstudie erleichtert es Ihnen, die erlernten Techniken auf die Qualitätssicherung in Ihrem eigenen Projekt anzuwenden.

Voraussetzungen

Sie haben allgemeine Kenntnisse über Data Integration und Business Intelligence und Kenntnisse in der SAS Programmierung, die Sie in Projekten bereits praktisch eingesetzt haben. Kenntnisse der SAS9 Intelligence Architecture sind von Vorteil.

Zielgruppe

Der Kurs richtet sich an Projektleiter, Softwarearchitekten und Softwareentwickler, die in Projekten mit der SAS-Software arbeiten. 

Kursinhalte

  • Einsatzgebiet 1
    • Datenmanagement mit Base SAS
    • Data Integration mit SAS Data Integration Studio
  • Einsatzgebiet 2
    • Reporting mit Base SAS, SAS Enterprise Guide und SAS Web Report Studio
    • Reporting mit SAS Enterprise Guide
    • Reporting SAS Web Report Studio
  • Worin besteht Qualität bei BI und DI?
  • Einführung in das V-Modell der Softwareentwicklung (Ausschnitt):
    • Anforderungen
    • Prüfungen
    • Tests
    • Dokumentation
  • Einführung in die Risikoanalyse:
    • Ermittlung des Risikos und risikobasierte Steuerung der Qualitätssicherung
  • Qualitätssicherung bei wiederholbaren Prozessen (Makros, DI-Jobs, Stored Processes, Enterprise Guide-Projekte)
  • Qualitätssicherung bei Ad-hoc-Auswertungen (SAS-Programme, Enterprise Guide-Projekte)
  • Einbezug der Geschäftsprozesse und der Anwender bei der Qualitätssicherung
  • Definition von Benutzeranforderungen und Durchführen von Akzeptanztests
  • Einführung in Change Management:
    • Versions- und Konfigurationsverwaltung
    • Risikobasierte Impact-Analysen
  • Versions- und Konfigurationsverwaltung mit Subversion als Beispiel für ein Versionsverwaltungstool
  • Entwicklungs-, Test- und Produktionsumgebung mit Metadatenserver
  • Qualitätssicherung bei der Installation der SAS-Software
  • Fallstudie

Aktuelle Termine & Anmeldung