News

Big Data, Data Science und Machine Learning

HMS auf der data2day Konferenz, 23. – 24.10, Ludwigshafen

Wie lassen sich geschäftsrelevante Informationen aus Business-Daten ziehen? Dieser Frage widmet sich die diesjährige data2day Konferenz im Pfalzbau in Ludwigshafen. Im Mittelpunkt steht dabei die technische Umsetzung von Projekten aus den Bereichen Big Data, Data Science, Machine Learning, Künstliche Intelligenz, Internet der Dinge und Enterprise Search – kurz: Fokusthemen, mit denen sich HMS bereits seit 1989 beschäftigt. Diese Beiträge dürfen Sie nicht verpassen:

  • Unter dem Titel „Aktenzeichen XY – gelöst!“ referiert HMS-Experte Johannes Lang über die Nutzung von Text Mining und Machine Learning für die Dokumentenablage in einer Behörde. Dabei erläutert er, wie man einen Klassifikator auf Dokumenteninhalte trainiert.
  • Wie lässt sich der manuelle Aufwand bei der Datenintegration mittels Machine Learning reduzieren? In seinem Vortrag „Intelligente Datenintegration – ML als Katalysator zur Wertschöpfung aus Daten“ stellt HMS Data Scientist David Hipp ein praxiserprobtes Konzept vor, um die zeitaufwendige Integration tabellarischer Daten zu beschleunigen.
  • „Operationalisierung in analytischen Projekten meistern: Von der Explorations- zur Produktionsphase“ ist das Thema von HMS Senior Data Scientist Markward Britsch. Anhand konkreter Projekte stellt er Best Practices vor, wie die Operationalisierung von R- und Python-Code erfolgreich gelingt.

Sie haben Fragen zu diesen oder anderen Themen rund um Data Science? Sprechen Sie uns an. Unsere Experten sind gerne für Sie da.

Sie suchen ein stetig wachsendes Data-Science-Unternehmen, in dem Sie Ihre Skills wirkungsvoll einbringen können und welches Ihre persönliche Entwicklung nach Kräften unterstützt? Dann kommen Sie in unser Team! Sprechen Sie uns einfach auf der data2day an.

Wir freuen uns auf Sie!

HMS Analytical Software Data2Day Messe 2019

  zurück